Corporate Identity

Uniseum Freiburg
Das Uniseum Freiburg entstand aus der Idee, zum 550-jährigen Jubiläum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die „Corporate Identity“ zu stärken. Das Gestaltungskonzept und die Gestaltung von Ranger Design entstand auf der inhaltlichen Basis der Geschichte und der Sammlung des Archivs. In einem chronologischen Rundgang erfahren die Besucher die Entwicklung der Universität in enger Verknüpfung zum Zeitgeist und der Geschichte. Über was wurde an der Universität schon alles nachgedacht? Ein paar Gedankengänge lang folgt die Ausstellung dieser Idee und fragt mit den Jesuiten „Wieviele Engel passen auf eine Nadelspitze?“ oder geht mit patriarchalischen Argumenten der Frage nach: „Warum dürfen Frauen nicht studieren?“. Schließlich war die Universität in Freiburg die erste in Deutschland mit einer Studentin. Das Uniseum ist Forum, Museum und ein Ort der Lehre. Neben dem Namen
Uniseum formulierten die Gestalter auch
„Staunen, Forschen, Lehren“ als ein Leitmotiv
der Ausstellung.

Projekt
Das Museum und Forum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Auftraggeber
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Projektumfang
Ausstellungskonzept, Ausstellungsgestaltung, Ausstellungsgrafik und Medienkonzept,
Namensgebung, Projektkoordination

bwd
  Image 1/2  
fwd