Inszenierung

Hannibal ad portas
Wenn 150 Schulklassen pro Woche im 15-Minuten-Takt das museumspädagogische Angebot restlos ausbuchen ist das didaktische Konzept der Ausstellung aufgegangen: Möglich wurde dies durch eine bewusst großzügige Ausstellungsarchitektur. Die Ausstellung „Hannibal ad portas - Macht und Reichtum Karthagos“ war für das Badische Landesmuseum Karlsruhe (wieder einmal) ein großer Erfolg. Hochgelobt von den Medien und vielbesucht: 138.000 Besucher besuchten die Schau, 91% fanden sie gut oder sehr gut.

Projekt
Hannibal ad portas
Macht und Reichtum Karthagos

Auftraggeber
Badisches Landesmuseum Karlsruhe

Projektumfang
Ausstellungsarchitektur, Ausstellungsgrafik,
Gestaltung der Werbemedien

bwd
  Image 1/14  
fwd